Pflanzen im Kinderzimmer – ja oder nein?

Bei der Dekoration des Kinderzimmers können Zimmerpflanzen ein besonders schönes Element sein. Trotzdem zweifeln manche Eltern, ob es eine gute Idee ist, das Zimmer ihres Kindes mit Pflanzen zu bestücken. Welche Vorteile Zimmerpflanzen im Kinderzimmer mit sich bringen, liest du in den folgenden Tipps:

1. Pflanzen reinigen die Zimmerluft

Zimmerpflanzen werten das Kinderzimmer nicht nur optisch auf, sondern haben gleichzeitig eine reinigende Wirkung auf die Luft. Den Pflanzen gelingt es Schadstoffe aus der Luft zu filtern und für ein gutes Raumklima zu sorgen. Einen positiven Einfluss haben Zimmerpflanzen auch auf die Luftfeuchtigkeit im Raum.

2. Dein Kind lernt Verantwortung zu übernehmen

Ähnlich wie mit einem Haustier, kann dein Kind durch eigene Pflanzen im Kinderzimmer lernen Verantwortung zu übernehmen. Beziehe es am besten in die Auswahl der Zimmerpflanzen für sein Kinderzimmer mit ein, sodass es Pflanzen auswählen kann, die es selbst schön findet. Zum Beispiel fleischfressende Pflanzen sind für Kinder sehr spannend. Gemeinsam könnt ihr dann einen Gießplan entwickeln. Es ist ein wunderbares Erlebnis für dein Kind, wenn es die Zimmerpflanzen wachsen und gedeihen sieht.

3. Pflanzen sollten ungiftig sein

Vor allem bei kleinen Kindern, solltest du darauf achten, dass die Pflanzen, die du auswählst nicht giftig sind. Aber keine Sorge, es gibt reihenweise schöne Zimmerpflanzen, die sich gut für das Kinderzimmer eignen. Einige Giftpflanzen, die du mit Kindern lieber meiden solltest, sind die Efeutute, Alpenveilchen, Lilien und der Gummibaum. Als Standort für deine Zimmerpflanzen eignen sich die Fensterbank oder kindgerechte Regale, die du übrigens neben vielen tollen Tipps in Tylkos Artikel zum Thema Kinderzimmereinrichtung findest: https://journal.tylko.com/de/5-grunde-dafur-ein-tylko-regal-ins-kinderzimmer-zu-stellen/

4. Positive psychologische Auswirkung

Neben einer sehr praktischen schalldämpfenden Wirkung haben Zimmerpflanzen außerdem einen sehr positiven Einfluss auf die Psyche. Wie wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt haben, wirken Pflanzen entspannend und heben die Stimmung. Sie machen uns optimistischer und können sogar Angst und Stress reduzieren. Aber auch wenn dein Kind in seinem Kinderzimmer Hausaufgaben macht, dann haben Pflanzen einen positiven Effekt, indem sie die Konzentration und die Gedächtnisleistung verbessern. Sie sind mehr als pure Ästhetik und haben einen weitaus größeren Einfluss auf das Zimmer deines Kindes, als du vermutest.